Sie sind hier: Grußwort  

GRUßWORT DER MINISTERIN
 

Saarbrücken im Oktober 2007


Sehr geehrte Damen und Herren,


Im Saarland und im Département de la Moselle hat die jeweilige Nachbarsprache einen sehr hohen Stellenwert. Umfassende Sprachkenntnisse sind ein Tor zur Welt, deshalb werden seit Jahren beiderseits der Grenze zwischen den deutschen und französischen Bildungsträgern und anderen interessierten Institutionen Erfahrungen diskutiert, neue Sprachvermittlungsprogramme umgesetzt, Fachkräfte in Kindergärten und Schulen ausgetauscht, gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt und vieles mehr.

So konnte dank der gemeinsamen Bemühungen im Saarland und im Département de la Moselle das System der Sprachvermittlung bereits im Kindergarten und in der Ecole Maternelle mit Unterstützung der Europäischen Union durch eine INTERREG-Förderung ausgebaut werden. Ein Höhepunkt dieser partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Conseil Général de la Moselle, der Inspection Académique de la Moselle, der Christlichen Erwachsenenbildung und dem Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft war der internationale Kongress „Frühkindliche Mehrsprachigkeit als Baustein einer gelungenen Bildungsbiografie“ am 17. und 18. September 2007 in Saarbrücken.

Mit großem Erfolge konnten wir über 600 Teilnehmer aus der ganzen Welt in Saarbrücken empfangen. Zahlreiche renommierte Wissenschaftler aus dem In- und Ausland haben nicht nur die methodisch-didaktischen Aspekte und die neurophysiologischen Hintergründe für eine zweisprachige Erziehung in der frühen Kindheit dargestellt, sondern auch in Workshops über Möglichkeiten der Planung, Finanzierung und der praktischen Umsetzung zweisprachiger Projekte informiert, gaben Impulse für angeregte und konstruktive Diskussionen.

Auf dieser Internet-Seite möchten wir Ihnen einige Echos zum Kongress sowie die Präsentationen und Zusammenfassungen der einzelnen Vorträge vorstellen. In 2008 wird dann eine Dokumentation aller wissenschaftlichen Beiträge in Buchform erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen


Annegret Kramp-Karrenbauer
Ministerin für Bildung, Frauen, Jugend und Kultur


 

MINISTERIN ANNEGRET KRAMP-KARRENBAUER Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes

Druckbare Version