Sie sind hier: Referenten u. Beiträge  

PROF. DR. DR. DR. WASSILIOS FTHENAKIS
 

www.fthenakis.de

Geboren: 02. November 1937 in Kilkis/Griechenland
Staatsangehörigkeit: deutsch / griechisch

Studien:

Pädagogik (Griechenland), Anthropologie und Humangenetik, Molekulargenetik und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU München)1958 Diplom in Pädagogik (Griechenland)

1967 Promotion zum Dr. rer. nat. (LMU München)

1968 Diplom in Psychologie (LMU München)

1971 Promotion zum Dr. phil. (LMU München)

1986 Promotion zum Dr. rer. nat. habil. (Fakultät für Biologie, LMU München) und Habilitation im Fach Sozialanthropologie (Fakultät für Biologie, LMU München)


Berufliche Positionen:

1969 - 1972
Assistent am Institut für Anthropologie und Humangenetik der LMU München, Abteilung Sozial- und Kulturanthropologie;

1973 - 1975
stellvertretender Leiter des Instituts für Frühpädagogik in München;

seit 1975
Direktor des Staatsinstituts für Frühpädagogik;

1987 - 2002
Professor für angewandte Entwicklungspsychologie und Familienforschung an der Universität Augsburg;

1982 - 1990
Vorsitzender der Kommission "Pädagogik der Frühen Kindheit" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft;

1994 - 1995
Vorsitzender des Direktoriums am Bratislava International Center for Family Studies;

1994 - 1998
Mitglied der Advisory Group des Newcastle Institute for Family Studies, University of Newcastle upon Tyne, UK;

seit 1994
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Kindheits- und Familienforschung an der Universität Potsdam;

1995-1996
Visiting Professor an der University of Newcastle upon Tyne;

seit 1997
Mitglied des Beirats des Instituts für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik an der Universität Bielefeld.

seit 2002
ordentlicher Professor für Entwicklungspsychologie und Anthropologie an der Freien Universität Bozen/Italien


Lehrtätigkeit:

Lehrtätigkeit an den Universitäten München, Münster, Berlin, Regensburg, Augsburg, Newcastle upon Tyne (UK) und Bozen (Italien) in den Fächern Pädagogik, Psychologie, Anthropologie, Kindheits- und Familienforschung


Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Organisationen:

Deutschland und Europa:

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Deutsche Gesellschaft für Psychologie

Gesellschaft für Anthropologie und Humangenetik

Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Deutscher Familiengerichtstag Brühl e.V.

Pestalozzi-Fröbel-Verband e.V. Berlin

Korrespondierendes Mitglied der Griechischen Gesellschaft für Pädagogik (Griechenland)European Early Childhood Education Research Association (United Kingdom)

European Society on Family Relations


USA:

American Educational Research Association

American Psychological AssociationSociety for Research in Child Development

American Orthopsychiatric Association

International Society for Behavioral Development

National Association for the Education of Young Children

Association of Family and Conciliation Courts

National Council on Family Relations

American Bar Association

The Society for the Psychological Study of Social Issues

American Men's Studies Association

Sachverständiger des Bundesverfassungsgerichts in Fragen des Kindschaftsrechts und des Rechts der elterlichen Sorge nach Trennung und Scheidung.


Ehrenamtliche Positionen:

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des "Familienbundes der Deutschen Katholiken"

Präsident des "Deutschen Instituts für Familienforschung, Familienrecht und Familienpolitik e.V."

Mitglied des Vorstands der "Deutschkurse für Ausländer bei der Universität München e.V."

Vorsitzender des Vereins "Freundeskreis des Kinderdorfes Nordgriechenland e.V."

Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats der LBS-Initiative "Junge Familie"

1997 - 2003
Präsident der Stiftung Palladion (Stiftung des bürgerlichen Rechts)


 
Druckbare Version